Förderprogramme für Kommunen

Energiesparmodelle in Schulen und Kindertagesstätten

  • Was wird gefördert?

Die Initialisierung von Klimaschutzprojekten mit Vor-Ort-Begehungen, Infoveranstaltungen für Schüler, Energiecontrolling, Einführung von Energiesparmodellen und Übergabe zur selbstständigen Weiterführung seitens der Einrichtung.

 

  • Wie wird gefördert?

Bis zu 65% der zuwendungsfähigen Ausgaben werden durch einen Zuschuss gefördert.

Energetische Stadtsanierung

  • Was wird gefördert?

Die energetische Sanierung zum KfW-Effizienzhaus 55,70,85 und 100 sowie Einzelmaßnahmen zur Energieeinsparung.

 

  • Wie wird gefördert?

Durch eine langfristige und zinsgünstige Finanzierung (ab 0,5% effektiver Jahreszins) und einen Tilgungszuschuss von bis zu 22,5% vom gesamt förderbaren Betrag.

Effiziente Heizungsanlage (BAFA-Marktanreizprogramm)

  • Was wird gefördert?

In Bestandbauten: Umrüstung der Heizungsanlage basierend auf erneuerbare Energien.

In Neubauten: Einbau einer besonders effizienten Heizungsanlage basierend auf erneuerbaren Energien.

 

  • Wie wird gefördert?

Die Höhe des Förderzuschusses ist abhängig von der Technologie, der Größe und der Effizienz der Anlage. Für eine Erdwärmepumpe beispielsweise liegt die minimale Förderung bei 4.000 €, bei einer Luft-Wasser-Wärmepumpe bei 1.500 €.

Klimaschutz-Plus-Programm (nur für Baden-Württemberg)

  • CO2-Minderungsmaßnahmen
  • Was wird gefördert?

Unterschiedliche Maßnahmen, die der CO2-Minderung dienen, beispielsweise die Erneuerung von Heizungsanlagen, Verbesserungen des baulichen Wärmeschutzes, Sanierung von Beleuchtungsanlagen, Einsatz von regenerativer Energie zur Wärmeerzeugung und der Einsatz von BHKWs werden gefördert.

 

  • Wie wird gefördert?

Der Zuschuss beträgt 50€ pro vermiedener CO2-Äquivalent, bezogen auf die gesamte Lebensdauer der Maßnahme.

 

  • Kommunales Struktur-, Qualifizierungs- und Beratungsprogramm
  • Was wird gefördert?

Unter anderem wird die energetische Analyse von kommunalen Einrichtungen und die Ausarbeitung und Überwachung von Maßnahmenumsetzungen zur CO2-Einsparung gefördert.

 

  • Wie wird gefördert?

Die Höhe des Zuschusses hängt von der Maßnahme ab und kann bis zu 50% der förderbaren Kosten betragen.

 

  • Kommunale Modellprojekte
  • Was wird gefördert?

Im Rahmen dieses Programmteils werden Projekte mit Modell- und Vorbildcharakter gefördert. Hierzu zählen beispielsweise Neubauten und Gebäudesanierungen mit besonders niedrigem Energieverbrauch und der Einsatz von besonderen Technologien und Konzepten mit Vorbildcharakter.

 

  • Wie wird gefördert?

Die Höhe des Zuschusses orientiert sich u.a. an der Bedeutung des Projekts für die Verringerung der Kohlendioxid-Emissionen (Richtwert = 75 € pro vermiedener CO2-Tonne) und der Innovationskraft des Vorhabens.

Verpflichtungen für Kommunen

EWärmeG (nur für Baden-Württemberg)

  • Wer ist verpflichtet?

Seit dem 01. Juli 2015 sind erstmals öffentliche Nicht-Wohngebäude in die Verpflichtung des EWärmeG miteinbezogen.

 

  • Was beinhaltet die Verpflichtung?

Das Erneuerbare-Wärme-Gesetz, welches ausschließlich für Bestandsbauten in Baden-Württemberg gilt, schreibt vor, dass im Falle eines Heizanlagentausches künftig mindestens 15% des jährlichen Wärmeenergiebedarfs durch erneuerbare Energien zu decken, bzw. um 15% zu reduzieren sind. Neu im Gesetzestext ist auch, dass künftig auch Photovoltaik-Anlagen oder ein sogenannter Sanierungsfahrplan zur Erfüllung der Plicht herangezogen werden können.

Inhaltsbereich